Samstag, 1. Oktober 2016

Nervennahrung!


Was schenkt man zum Geburtstag, wenn man eigentlich nichts schenken soll? Diese Frage stellt sich immer wieder...AAABER zum Glück habe ich ja einen immensen Vorrat an schönen Weckgläsern, die man mit allerlei Leckereien füllen kann und das geht ja bekanntlich IMMER!
Habt ein schönes Wochenende Ihr Lieben
Eure Sarah

Kommentare:

Kartenhexle hat gesagt…

Ein so süßes "NICHTS" erhält doch jeder gerne zum Geburtstag, Sarah. ;)
Weckgläser eignen sich einfach prima zum Befüllen und Verschönern.
Hast du toll gemacht!
Liebe Grüße
Katrin

Ankes Stempelklatsch hat gesagt…

...ja, wer kennt das nicht...geschenkt wird kaum noch was, dafür gibt es ein kleines Mitbringsel. Insofern bietet unser Hobby die ideale Gelegenheit und Möglichkeit, eine nette Leckerei o.ä. hübsch zu verpacken. Ist doch perfekt!
LG
Anke

Bettina Jindra hat gesagt…

Sehr schöne Idee :) Wer kommt schon gerne mit "Nichts" :)

Womit hast du die Label gemacht?

LG
Bettina

Sarah Braun hat gesagt…

Hallo Bettina, danke für Dein nettes Kommentar. Die Labels stammen aus dem nicht mehr erhältlichen Set von SU "Ach, du meine Grüße" mit passenden Framelits.
LG Sarah

Liebes Papier... hat gesagt…

Super süß! Da würde ich mich auch drüber freuen!
Liebe Grüße
Tanja

Sonja Fischer hat gesagt…

Tolle Idee, Sarah! Nervennahrung kann doch jeder gebrauchen!
Ganz liebe Grüße,
Sonja

Dörthe hat gesagt…

Super gemacht und einfach ein tolles Mitbringsel - besonders, wenn es noch so liebevoll dekoriert ist.
Ganz liebe Grüße,
Dörthe

Dörthe hat gesagt…

Super gemacht und einfach ein tolles Mitbringsel - besonders, wenn es noch so liebevoll dekoriert ist.
Ganz liebe Grüße,
Dörthe

Nicole B. hat gesagt…

Das finde ich persönlich ein ganz tolles Geschenk, denn Süßes und Gläser gehen immer...
Und wer mag, kann noch ein paar Euros dazustecken, und der Beschenkte freut sich noch ein wenig mehr.
Liebe Grüße
Nicole
Ich freue mich, dass Du beim Wichteln dabei bist und dass wir uns hier gefunden haben...